Die Programmiersprache Go für Java-Entwickler auf dem JUG Saxony Day

By 25. September 2020 September 26th, 2020 Publikationen, Vorträge
Go ist eine statisch getypte Programmiersprache von Google, die Syntax ähnlich zu C, C++ oder Java. Stefan Zörner nahm auf dem JUG Saxony Day im September die Programmiersprache unter die Lupe: 

Das wichtigste zu Go aus Java-Sicht

„Ein Kind der Cloud. Das wichtigste zu Go aus Java-Sicht“
Sprecher: Stefan Zörner

Vortrag auf dem JUG Saxony Day 2020
25. September 2020
Remote

Foliendownload (PDF)

Ich bin Anfang der 90er mit C groß geworden und habe Jahre professionell in Java entwickelt. Software zu bauen wandelte sich mit der Zeit, sie zu betreiben noch viel mehr. Trendthemen rückten andere Programmiersprachen ins Licht. So befeuerte Machine Learning das große Interesse an Python, es entstehen beeindruckende Browser-UIs in JavaScript. Das Cloud-Kind Go behauptet von sich effizient zu sein wie C und sich gleichzeitig anzufühlen wie eine Skript-Sprache.

In dieser Session zeige ich Go ganz unaufgeregt aus Sicht eines Java-Entwicklers. Zur Sprache kommen etwa Modularisierung und Unit-Tests aber auch webbasierte Services und ihr Bereitstellen als Docker-Image. Ihr könnt danach direkt loslegen. Oder informiert entscheiden, dass Ihr vielleicht doch nichts verpasst habt.

Das wichtigste zu Go aus Java-Sicht

JUG Saxony Day

Umfrageergebnisse

Hier die Ergebnisse der kleinen Umfrage für die Teilnehmer am Morgen, die später in der Go-Session dabei sein wollten. Ging ganz schnell, ingesamt 5 Fragen. 58 Leute hatten sich vorab beteiligt. Vielen Dank fürs Mitmachen!

Frage 2 Frage 2 Frage 3 Frage 4 Frage 5

Leave a Reply