embarc logo
embarc logo

Architektur-Punsch

Ein geselliger Vorweihnachtsnachmittag mit tollen Menschen, spannenden Vorträgen und vielen interaktiven Formaten.

Hoch die Tassen zum Punsch-Nachmittag

Zur Weihnachtszeit soll es wieder gesellig und gemütlich sein, man möchte Gutes tun. Unsere Neuauflage des Weihnachtspunsch vereint all das mit der Möglichkeit, Anregungen und Impulse für das neue Jahr mitzunehmen! Wir laden euch zu einem virtuellen Vortrags- und Workshop-Nachmittag ein. Hochkarätige Sprecher teilen spannende Erfahrungen und begleiten interaktive Formate.

Das Jahr 2022 neigt sich dem Ende entgegen. Es die Zeit, die vergangenen Monate Revue passieren zu lassen und Ideen für 2023 zu sammeln. Darum wünschen wir uns zum Jahresabschluß wieder einen regen Austausch, lockere Atmosphäre und natürlich: Punsch.

 
 

Save-The-Date

Donnerstag, 15.12.2022 (Nachmittag)

Remote

Programm

Euch erwarten Vorträge und Workshops von großartigen Sprecherinnen und Sprechern. Mit dabei sind unter anderem Ina Einemann, Larysa Visengeriyeva, Tobias Ahlers, Peter Gafert, Kim Nena Duggen, Alexander Kaserbacher, Falk Sippach, Stefan Toth und Stefan Zörner.

Unsere Sprecher:innen des Architektur-Punsch 2022

Uhrzeit Track 1 Track 2
12:00 Uhr Türen auf, Technik-Check, Tool erkunden und Leute treffen
12:30 Uhr Begrüßung + Panel Diskussion (Thema wird noch bekannt gegeben)

13:30 Uhr Pause
14:00 Uhr avatar Gemeinsam gegen den Ball-of-Mud

Peter Gafert

avatar Architekturstile. In Software und in echt.

Stefan Zörner

15:00 Uhr Pause
15:15 Uhr Vorstellung der Spendenorganisation die Boje
15:30 Uhr avatar Data Mesh

Dr. Larysa Visengeriyeva

avatar Build Your Bild – eine "Diagrams as Code"-Fotosafari

Tobias Ahlers

16:30 Uhr Pause
17:00 Uhr avatar Bullshit Bingo durchgespielt? So geht gutes Arbeiten wirklich!

Kim Duggen

avatar So gelingt die iSAQB Advanced Prüfung - Entwurf und Dokumentation einer Softwarearchitektur am Fallbeispiel

Falk Sippach

18:00 Uhr Pause (Abendessen und Familienzeit)
19:00 Uhr avatar Product Ownership meistern – Produkte erfolgreich entwickeln

Ina Einemann

avatar Architektur-Katas: Wie man Softwarearchitektur auch einfach mal üben kann

Alexander Kaserbacher

20:00 Uhr Pause
20:15 Uhr

Abendprogramm

21:00 Uhr

Lockerer Austausch in der virtuellen Welt.

Schnappt Euch was zu trinken und plaudert mit netten Leuten, trefft alte Bekannte und lernt neue kennen.

Legende: Vortrag, Workshop

 
 

Anmeldung

Bitte meldet Euch über Eventbrite an. Ihr legt selbst fest, wieviel Euch der Besuch unseres Events wert ist.

Die Boje hilft Kindern und Jugendlichen in Krisensituationen Die Einnahmen runden wir auf und helfen damit über den Wiener Verein die Boje Kindern und Jugendlichen in Krisensituationen.

Für unsere Early Bird Registrierungen haben wir wieder eine Überraschung vorbereitet: Unter den ersten Anmeldungen verlosen wir 20 unserer handverlesenen Punsch-Päckchen mit vielen nützlichen Zutaten für Geist, Leib und Seele.

Jetzt anmelden

 
 

stay tuned

Nix verpassen? Für Updates zu diesem Event und zu Themen, die uns umtreiben, registriert Euch mit zwei Klicks für unseren Newsletter und erhaltet Infos direkt ins Postfach!

 
 

Einstimmung auf den Architektur Punsch

Um die Vorfreude zu erhöhen, haben wir einige Blog-Beiträge rund um die Themen unserer Veranstaltung verfasst. Mit dabei sind Interviews mit Sprecherinnen und Sprechern, nähere Informationen zu den Vortragsinhalten oder einfach interessante Themen rund um Softwarearchitektur.

zu den Punsch Blog-Posts

 
 

Abstracts

Gemeinsam gegen den Ball-of-Mud
(Peter Gafert, TNG Technology Consulting GmbH)

In diesem Vortrag werden wir die Evolution der Architektur einer fiktiven Code-Basis begleiten und betrachten wie man diese effektiv mit ArchUnit dokumentieren und sichern kann. Ich werde mich nach einer kurzen Einführung primär mit der Methodik beschäftigen. Wir werden sehen, über welche Dimensionen der statischen Architektur man sich über den Lebenszyklus der Code-Basis hinweg Gedanken machen sollte und wie man realistische Architekturkonvention effektiv auf konkrete Regeln abbildet. Als weiteren wichtigen Aspekt werden wir betrachten, wie man alle Beteiligten im Team oder den Teams auf dieser Reise mitnimmt.

Zurück zur Programmübersicht

Architekturstile. In Software und in echt.
(Stefan Zörner, embarc)

Architekturstile sind Trendthemen. In Software- und auch in Gebäudearchitektur. Doch während man bei der Gotik über Jahrhunderte spricht, sind es bei SOA eher Jahrzehnte. Gibt es neben dem Begriff "Stil" hinaus überhaupt Gemeinsamkeiten? (Spoiler: Ja) Was ist überhaupt ein Architekturstil in Software? Gibt es auch dort Architekturikonen wie den Kölner Dom in der Gotik oder die Sydney Oper für die Moderne? (Spoiler: Ja)

In diesem interaktiven Vortrag erfahrt Ihr ein wenig über Architekturstile in der Baukunst. Einiges mehr über Architekturstile in Software. Und ich stelle einige prominente Softwarelösungen - Architekturikonen - kurz vor.

Zurück zur Programmübersicht

Data Mesh
(Dr. Larysa Visengeriyeva, innoQ GmbH)

Data Mesh ist ein neuer sozio-technischer Ansatz für eine dezentrale Datenarchitektur mit dem Ziel, auch in großen Unternehmen Mehrwert aus Daten zu schöpfen. Im Vortrag geht es um die vier grundlegenden Prinzipien von Data Mesh. Es wird auch explizit darauf eingegangen, was Data Mesh nicht ist. Anschließend lernen wir eine Methodik kennen, um das Herzstück von Data Mesh: 'Daten Produkte' zu designen.

Zurück zur Programmübersicht

Build Your Bild – eine "Diagrams as Code"-Fotosafari
(Tobias Ahlers, smartsteuer GmbH)

Dokumentation ist schwierig und insbesondere Diagramme haben einen hohen Pflegeaufwand. Änderungen können sehr aufwendig sein, da schon durch eine kleine Änderung das bisherige Layout komplett neu gebaut werden muss. Ist es möglich, auch für Diagramme die Vorteile des "Docs as code"-Ansatzes zu nutzen? Und welche Werkzeuge gibt es eigentlich für so ein Unterfangen? Eine Fotosafari durch den Diagramm-Dschungel mit PlantUML und weiteren Mitreisenden.

Zurück zur Programmübersicht

Bullshit Bingo durchgespielt? So geht gutes Arbeiten wirklich!
(Kim Duggen, embarc)

Handling von VUCA, Agilität, New Work, Holacracy, … "besser Haben als Brauchen" scheint eine beliebte Strategie von Unternehmen zu sein, die sich mit ihrer Organisationsentwicklung beschäftigen. Häufig bleibt leider das passende Problem zur trendigen Lösung unbeachtet. 

In dieser Session fassen wir zusammen, welche Fragen Organisationen klären sollten, bevor ableitbar ist, welche Organisationsstruktur inkl. Zusammenarbeitsprozessen sinnvoll ist. Außerdem schauen wir uns ein mögliches Organisationsdesign inkl. Entwicklungsprozess an, welches Antworten auf die Frage liefern kann: wie sieht in unserer Organisation gutes Arbeiten konkret aus?

Zurück zur Programmübersicht

So gelingt die iSAQB Advanced Prüfung - Entwurf und Dokumentation einer Softwarearchitektur am Fallbeispiel
(Falk Sippach, embarc)

Abstract folgt in Kürze   

Zurück zur Programmübersicht

Product Ownership meistern – Produkte erfolgreich entwickeln
(Ina Einemann, open knowledge GmbH)

In diesem Vortrag vertiefe ich das Bewusstsein für die Komplexität der digitalen Produktentwicklung und biete ein Vorgehen, das den Wert deines Produktes in den Fokus stellt. Ich zeige Dir, wie hierdurch Risiken minimiert und Wirkung schnell und "schön" erzielt werden kann. Es gibt einen Überblick über das sinnvolle Zusammenspiel diverser Methoden und Artefakte. Und ich zeige, wie man der Komplexität über die verschiedenen Fokusthemen der Produktentwicklung professionell begegnet.Du wirst neue wirksame Techniken kennenlernen und bereits Bekanntes vertiefen. Zur Verdeutlichung gibt es ein durchgehendes Praxisbeispiel.

Zurück zur Programmübersicht

Architektur-Katas: Wie man Softwarearchitektur auch einfach mal üben kann
(Alexander Kaserbacher, embarc)

Üblicherweise beschäftigen sich Architekt:innen und Entwickler:innen über mehrere Jahre mit dem selben System und der selben Domäne. Architektur- und Design-Entscheidungen werden nur in unregelmäßigen Abständen getroffen und es kommt eher selten vor, dass wir Systeme auf der grünen Wiese entwerfen.

Architektur-Katas helfen uns dabei, genau das regelmäßig zu tun und dabei zu üben. In einem fiktiven Szenario werden kollaborativ Systeme entworfen, diskutiert und bewertet. In dieser Session zeigen wir euch, wie Architektur-Katas funktionieren, wie sie moderiert und durchgeführt werden. Neben einer theoretischen Einführung erfahrt ihr, wie eine echte Architektur-Kata aussieht. Begleitend werden wir das Konzept anhand kleiner Übungen ausprobieren.

Zurück zur Programmübersicht