Category

Vorschau

Agile Skalierung in der Praxis – Stefan Toth auf der Agile Austria in Graz

By | Vorschau | No Comments

Am 25. & 26. Juni 2019 sind wir mit einem Vortrag und einem kleinen Team in Graz bei der Agile Austria vor Ort mit dabei:

Agile Skalierung – 6 Erkenntnisse aus der Praxis

Agile Skalierung – 6 Erkenntnisse aus der Praxis
Sprecher: Stefan Toth

Agile Austria 2019
25. Juni 2019, 11 – 12 Uhr
WKO, Körblergasse 111-113, 8010 Graz
@AgileAustria

Agile Skalierungsframeworks gibt es einige und oft wird theoretisch besprochen, welche Modelle in Großprojekten helfen. In der Praxis stellt sich die Situation jedoch deutlich schwieriger, verwobener und dreckiger dar. Die methodischen Herausforderungen mischen sich mit organisatorischen, technischen und kulturellen Aspekten.

In dieser Session präsentiert Stefan Erkenntnisse aus mehreren Jahren Coaching in einem agilen Projekt aus dem Luftfahrtbereich. Wir arbeiten mit mehreren hundert Leuten in vier Ländern verteilt an Flugoptimierungssoftware und stellen uns der Herausforderung, trotzdem agile Ideen und Werte hochzuhalten. Das gelingt an manchen Stellen mehr und an manchen weniger. Teilweise sind es menschliche Probleme, teilweise technische Herausforderungen, teilweise fachliche Komplexitäten oder organisatorische Hürden, die das Problem erschweren. Von Konzerndenken über Offshoring und verteiltem Kundenstamm bis zu verteilten Teams findet sich jede Herausforderung in diesem Kontext.

Stefan wird einen offenen und realistischen Abriss bieten, der auch transparent macht, wie sich Bemühungen Richtung Continuous Delivery und DevOps mit architektonischen Maßnahmen zu Self-Contained Systems und methodisch agilen Ansätzen zu einem Ganzen fügen. Insgesamt wird er sechs Haupterkenntnisse aus dieser Arbeit präsentieren und – so es die Zeit erlaubt – noch einige Bonusinhalte. Aufgrund der Freigabe des Kunden, können wir offen über Probleme und Möglichkeiten sprechen, ohne zu schönen oder zu trivialisieren. Es sollte für jeden der in größeren agilen Vorhaben arbeitet oder sich in einer „agilen Transition“ befindet etwas dabei sein.

Agile Austria 2019

Sie möchten bei der Agile Austria im Juni dabei sein? Sprechen Sie uns gern an! (Kontakt)

follow us on Twitter – @embarced

dwx_2019_szoerner_blog

Vorträge auf der Developer Week 2019 in Nürnberg

By | Vorschau | No Comments

Im Juni ist Stefan Zörner mit zwei Beiträgen bei der Developer Week in Nürnberg vor Ort:

Architektur auf dem Bierdeckel

DWX 2019
 „Architektur auf dem Bierdeckel — Eure Lösung in kurz und knackig.“
Sprecher: Stefan Zörner
Vortrag auf der Developer Week 2019
Montag, 24. Juni 2019, 14:15 – 15:15 Uhr (Raum Sydney)
Messe Nürnberg
#DWX2019

Viele interessieren sich für Eure Softwarelösung oder zumindest für Teilaspekte Eurer Lösung: Neue im Team, teamfremde Kollegen, Manager, Kooperationspartner … – Wie gebt Ihr diesen Leuten einen prägnanten Einstieg?

In dieser Session erfahrt ihr, wie Ihr Schritt für Schritt einen prägnanten Architekturüberblick anfertigt. Ich diskutiere, was mindestens dazu gehört, welche Konzepte helfen, und welche Formate, Notationen und Werkzeuge sich in unterschiedlichen Situationen bewähren. Ihr lernt wie Ihr Euren Überblick aktuell haltet und in welchen Situationen Ihr besser mehr parat habt als das Minimum.

Der Vortrag ist gespickt mit Erfahrungswissen, Rezepten und Beispielen. Als Schmankerl zeige ich, wie ein methodisch clever gemachter Überblick es nicht nur ermöglicht, Eure Architektur wirkungsvoll zu kommunizieren. Sondern sie auch zu reflektieren und Risiken aufzudecken. Ob wir dabei mit den 107mm Durchmesser eines Bierdeckels auskommen, lasse ich hier mal offen …

Microservices & Makro-Architektur — Drei zentrale Entwurfsfragen

DWX 2019
 „Microservices & Makro-Architektur — Drei zentrale Entwurfsfragen bei vertikalen Anwendungsarchitekturen“
Sprecher: Stefan Zörner
Vortrag auf der Developer Week 2019
Montag, 24. Juni 2019, 15:30 – 16:30 Uhr (Raum Oslo)
Messe Nürnberg
#DWX2019

Moderne Architekturstile wie Microservices oder Self Contained Systems lassen Teams, die einzelne Teile entwickeln, viel Freiheit beim Treffen von Technologieentscheidungen.

Drei Fragestellungen entpuppen sich jedoch regelmäßig als Kandidaten, um in der Makro-Architektur (also übergreifend) adressiert zu werden, zumindest zu einem gewissen Grad. Sonst wirkt die Anwendung nicht aus einem Guss oder verfehlt andere Architekturziele (z.B. flexibel reagieren zu können auf Veränderungen).

In diesem Vortrag stelle ich die drei Themen entlang eines durchgängigen Beispiels vor. Ich zeige gängige Lösungsoptionen und Einflussfaktoren, die Euch eine informierte Auswahl für Eure Vorhaben ermöglichen. Wechselseitige Beeinflussungen, Kompromisse und Real World-Entscheidungen eingeschlossen.

Zur Veranstaltung

follow us on Twitter – @embarced

Olli_enterJS

enter JS 2019 – Machine Learning von der Idee zur Produktion

By | Vorschau | No Comments

Vorschau: Am 26. Juni 2019 ist Oliver Zeigermann auf der enterJS mit folgendem Beitrag in Darmstadt vor Ort.

Machine Learning von der Idee zur Produktion mit tensorflow.js

enterJS_logo

Machine Learning von der Idee zur Produktion mit tensorflow.js
Sprecher: Oliver Zeigermann
Vortrag auf der enterJS 2019
Mittwoch, 26. Juni 2019, ab 17 Uhr
darmstadtium, Schlossgraben 1, 64283 Darmstadt
@enterjsconf #ejs19

Machine Learning mit JavaScript im Browser sieht auf den ersten Blick vielleicht nicht nach der besten Idee aus. Neben dem offensichtlichen Grund, dass JavaScript Deine Programmiersprache ist, werden wir in diesem Talk weitere gute Gründe für Machine Learning im Browser herausarbeiten. Anhand eines kompletten Beispiels spielt Oliver die Schritte von der Erhebung der Daten, über das Training, die Qualitätskontrolle und die Produktion durch.

Dabei kommt neben anderen Werkzeugen vor allem tensorflow.js zum Einsatz, die JavaScript-Version des führenden ML Frameworks TensorFlow. Am Ende der Session zeigt Oliver eine sinnvolle und funktionsfähige Anwendung.

Als Teilnehmer der Session erhalten Sie einen Überblick für alle notwendigen Schritte zu einem kompletten Machine-Learning-Modell und Antworten auf die Frage, warum man das überhaupt im Browser machen sollte.

Zur Veranstaltung

follow us on Twitter – @embarced

Der Herzschlag des Clean Codes – embarc auf den CCD 2019

By | Vorschau | No Comments

Vorschau: Anfang Juli ist Herbert Dowalil bei den Clean Code Days in München vor Ort mit einem Beitrag dabei:

Software Metriken – Der Herzschlag des Clean Codes
Sprecher: Herbert Dowalil
Clean Code Days 2019
02.-04. Juli 2019, München
NH München Ost Konferenzcenter, Einsteinring 20, 85609 Aschheim-Dornach
@Clean_Code_Days

Jeder Aspekt lässt sich besser steuern, wenn er auch messbar ist. Wie steht es diesbezüglich um die strukturelle Qualität von Code? In seinem Vortrag stellt Herbert Dowalil Möglichkeiten vor, diverse Aspekte von struktureller Codequalität zu messen und gibt Einblicke in mögliche Anwendungen. Außerdem wirft er einen Blick auf die diversen Fallstricke, die beim Einsatz von Metriken auf uns lauern. Unsere Erfahrungen zeigen, dass durch unüberlegten Einsatz von Kennzahlen im Unternehmen mitunter mehr Schaden verursacht als Nutzen generiert wird (Stichwort: Kobra-Effekt). In dem Vortrag erfahren Sie zudem, welche Lösungsmöglichkeiten wir hier empfehlen.

Clean Code Days 2019

follow us on Twitter – @embarced

Machine Learning – JUG Saxony Day 2019

By | Vorschau | No Comments

JUG-Saxony Logo Wieso du dich jetzt mit Machine Learning beschäftigen solltest
Sprecher: Oliver Zeigermann
JUG Saxony Day 2019
13. September 2019, 10:20 – 11:20 Uhr
Radisson Blu Park Hotel & Conference Centre, Dresden Radebeul, Anfahrt
@jugsaxony #JSD2019

Anders als in der klassischen Software-Entwicklung werden im Machine Learning anhand von Beispiel-Daten Zusammenhänge erlernt, die von den ursprünglichen Daten abstrahieren. Während sich die Boulevard-Presse entweder mit Horror- oder Heils-Szenarien überschlägt, möchte Oliver in diesem Talk praktisch und konkret darauf eingehen, warum es sich lohnen kann, sich mit Machine Learning zu beschäftigen.

Oliver zeigt dazu 4 Beispiele von Anwendungen aus unterschiedlichen Bereichen die ihr mit klassischer Programmierung nicht erzielen könntet, die aber erstaunlich nützlich sind. Wir werden uns dabei mit Supervised, Unsupervised und Reinforcement Learning am Beispiel von TensorFlow beschäftigen.

JUG Saxony Day 2019

follow us on Twitter – @embarced

Moderne Frontend Architektur – auf dem Java Forum Nord 2019

By | Vorschau | No Comments
„Moderne Frontend-Architektur für Single-Page Applications“
Logo Java Forum Nord
Moderne Frontend-Architektur für Single-Page Applications
Sprecher: Oliver Zeigermann
Vortrag auf dem Java Forum Nord 2019
Donnerstag, 24. September 2019
Hannover Congress Centrum, Theodor-Heuss-Platz 1-3, 30175 Hannover
@JavaForumNord

Architektur verstehen wir als Summe wichtiger Entscheidungen. Entscheidungen, die ein Projekt scheitern lassen können.

Anhand von typischen Anforderungen an ein Single-Page Application (SPA) Projekt gehen wir in dieser interaktiven Session durch die Auswahl des Frameworks (oder keines) und klären wie man einen Anwendungsteil in Komponenten aufteilt und diese zusammensetzt.

Anschließend sehen wir uns an, wie man für eine Anwendung im größeren Stil eine SPA in möglichst unabhängige Teile zerlegen und dann wieder zu einem möglichst konsistenten Ganzen zusammenführen kann.

Du lernst einen Prozess kennen, mit dem du die Anforderungen einer SPA erfasst und dazu die passende Architektur bestimmst.

Java Forum Nord 2019

Architektur in verdichtet auf den IT-Tagen in Frankfurt

By | Vorschau | No Comments

Architektur auf dem Bierdeckel – Eure Lösung in kurz und knackig
Sprecher: Stefan Zörner

IT-Tage 2019
11. Dezember 2019, 09:00 – 09:45 Uhr
Kongresshaus Kap Europa, Frankfurt am Main, Anfahrt
@InformatikAktue #ittage

Viele interessieren sich für Ihre Softwarelösung oder zumindest für Teilaspekte Ihrer Lösung: Neue im Team, teamfremde Kollegen, Manager, Kooperationspartner … – Wie geben Sie diesen Leuten einen prägnanten Einstieg?

In dieser Session erfahren Sie, wie Sie Schritt für Schritt einen prägnanten Architekturüberblick anfertigen. Ich diskutiere, was mindestens dazu gehört, welche Konzepte helfen, und welche Formate, Notationen und Werkzeuge sich in unterschiedlichen Situationen bewähren. Sie lernen wie Sie Ihren Überblick aktuell halten und in welchen Situationen Sie besser mehr parat haben als das Minimum.

Der Vortrag ist gespickt mit Erfahrungswissen, Rezepten und Beispielen. Als Schmankerl zeige ich, wie ein methodisch clever gemachter Überblick es nicht nur ermöglicht, Ihre Architektur wirkungsvoll zu kommunizieren. Sondern sie auch zu reflektieren und Risiken aufzudecken. Ob wir dabei mit den 107mm Durchmesser eines Bierdeckels auskommen, lasse ich hier mal offen…

IT-Tage 2019

follow us on Twitter – @embarced