Category

Vorschau

Softwarearchitektur Meetup Wien_Dez18

Machine Learning: Das Ende der Business-Logik? – Oliver beim Meetup Wien

By | Vorschau | No Comments
Meetup
 Machine Learning: Das Ende der Business-Logik?
Moderation & Speaker: Stefan Toth & Oliver Zeigermann
Veranstaltung beim Softwarearchitektur Meetup Wien
12. Dezember 2018, ab 18:00 Uhr
Impact Hub, Vienna, Lindengasse 56 in Wien

Machine Learning Star Andrej Karpathy, Head of AI bei Tesla, beschreibt Neuronale Netzwerke als Software 2.0. Also die neue Art Software zu entwickeln, die die klassische Art nicht ersetzen, sondern ergänzen wird.

Passend dazu zeigt Olive in diesem Talk, wo uns als Software-Entwickler Machine Learning begegnet, wo sich der Ansatz von Machine Learning grundsätzlich von dem der Software-Entwicklung unterscheidet und wo es Parallelen gibt. Wir werden dabei die unterschiedlichen Arten des Machine Learnings diskutieren, was diese auszeichnet, wie sie sich unterscheiden und welche Anwendungspotentiale in ihnen stecken.
Anhand eines praktischen Beispiels werden wir dabei ML als Alternative zu klassischer Business-Logik erleben und auch bereits erste Werkzeuge kennen lernen, mit denen wir Machine Learning implementieren können.

Dieser Talk eignet sich für jeden, der sich mit Software-Entwicklung beschäftigt und setzt kein Wissen über Machine Learning voraus.

Für Snacks und Getränke ist wieder gesorgt, unser Sponsor hat zudem Konferenz-Rabatt-Codes für die OOP vorbereitet. Wir freuen uns auf euer Kommen!
OOP 2019 Blogbeitrag

Herausforderungen agiler Skalierung am Beispiel eines Großprojekts – OOP 2019

By | Vorschau | No Comments

Ab dem 21. Januar 2019 sind wir mit einem Vortrag und mit unserem Team auf der OOP vor Ort in München vor Ort:

„Herausforderungen der agilen Skalierung am Beispiel eines Großprojekts“

OOP 2019

Agile Skalierungsframeworks gibt es einige und oft wird theoretisch besprochen, welche Modelle in Großprojekten helfen. In der Praxis stellt sich die Situation jedoch deutlich schwieriger, verwobener und dreckiger dar. Die methodischen Herausforderungen mischen sich mit organisatorischen, technischen und kulturellen Aspekten. In diesem Vortrag öffnet Stefan Toth den Blick in ein agiles, verteiltes Großprojekt, das komplexe Fachlichkeit für unterschiedliche Kunden entwickelt. Welche Hürden sind zu überwinden und wo versteckt sich der größte Aufwand?

Er präsentiert Erkenntnisse aus mehreren Jahren Coaching in einem agilen Projekt aus dem Luftfahrtbereich. Mit mehreren hundert Leuten arbeiten wir in vier Ländern verteilt an Flugoptimierungssoftware und stellen uns der Herausforderung, trotzdem agile Ideen und Werte hochzuhalten. Das gelingt an manchen Stellen mehr und an manchen weniger. Erleben Sie einen offenen und realistischen Abriss, der auch transparent macht, wie sich Bemühungen Richtung Continuous Delivery und DevOps mit architektonischen Maßnahmen zu Self-Contained Systems und methodisch agilen Ansätzen zu einem Ganzen fügen. Ohne zu schönen oder zu trivialisieren.

OOP Konferenz

Softwarearchitektur SpeedDating JUG Karlsruhe

Softwarearchitektur Speed-Dating bei der JUG Karlsruhe

By | Vorschau | No Comments

Im Februar ist Stefan Zörner mit einem Beitrag bei der JUG Karlsruhe vor Ort:

JUG Karlsruhe
 „Monolith sucht Resilienz — Softwarearchitektur Speed-Dating“
Interaktiver Vortrag. Impuls und Moderation: Stefan Zörner
Veranstaltung bei der JUG Karlsruhe
Mittwoch, 13.Februar 2019
(Veranstaltungsort folgt in Kürze)
#jugka

Zeitgemäße Softwarearchitektur ist nicht das Werk einzelner. Architekturansätze und Ideen entstehen im Team und werden gemeinsam reflektiert. Alle Entwickler müssen sie zumindest verstehen und mittragen können. Aber was genau müsst Ihr vermitteln? Reicht aufschreiben? Hilft UML?

Stefan Zörner zeigt auf lebendige Weise, wie Ihr Eure Softwarearchitektur wirkungsvoll kommunizieren könnt. Nach kurzen theoretischen Inputs rund um Architekturdokumentation und -bewertung probiert Ihr das Gehörte gleich aus. Ihr lernt die Lösungen anderer Teilnehmer kennen und erfahrt Schritt für Schritt, welche Zutaten in einem Architekturüberblick keinesfalls fehlen sollten – egal wie kurz er ist. Ihr lernt die richtigen Fragen zu stellen und passende Antworten parat zu haben.

Bringt bitte die Bereitschaft mit, Euch über Eure Projekte und Softwarelösungen auszutauschen, und anderen Teilnehmern Feedback zu geben. Die sonst üblichen Speed-Dating-Themen wie Ex-Partner und Kinderwünsche klammern wir aus.

JUG Karlsruhe

follow us on Twitter – @embarced

Software Architecture Summit 2019

Modulschnitt in zeitgemäßen Architekturansätzen – Software Architecture Summit 2019

By | Vorschau | No Comments

Vorschau: Mitte März 2019 sind wir mit einem Halbtagesworkshop beim Software Architecture Summit in München vor Ort:

„(Ange)messen zum Modulschnitt in zeitgemäßen Architekturansätzen“

Software Architecture Summit 2018

Die Erstellung einer Microservice-Architektur alleine garantiert noch lange keinen Projekterfolg. Eine Verteilung auf das Netzwerk hilft zweifelsohne dauerhaft Modulgrenzen einzuhalten, beantwortet allerdings nicht die Frage, wo diese Grenzen idealerweise zu ziehen sind. Fachliche Dekomposition wie im Strategic Design des DDD ist in aller Munde, stößt aber an Grenzen, wenn technische Querschnittsthemen die Fachlichkeit überlagern und liefert uns außerdem keinen Mechanismus zur Prüfung, ob die Abgrenzung der Services oder Module effizient erfolgt ist.

Auch früher war nicht alles schlecht, und längst nicht jeder Deployment-Monolith endete als Big-Ball-of-Mud. In dieser Session übertragen wir auf Metriken basierende Strukturansätze auf moderne Architekturstile, welche uns helfen, eben diese Modul- und Servicegrenzen an der richtigen Stelle zu ziehen. Dabei kombinieren wir Microservices mit Ansätzen wie Clean Architecture, Modulithen, SCS, MonolithFirst oder Right-Sized-Services und schaffen das Rüstzeug um die Fehler der Vergangenheit nicht zu wiederholen.

Zur Veranstaltung

follow us on Twitter – @embarced