Category

Publikationen

Moderne Frontend Architektur – auf dem Java Forum Nord 2019

By | Publikationen, Vorträge | No Comments
„Moderne Frontend-Architektur für Single-Page Applications“
Logo Java Forum Nord
Moderne Frontend-Architektur für Single-Page Applications
Sprecher: Oliver Zeigermann
Vortrag auf dem Java Forum Nord 2019
Donnerstag, 24. September 2019
Hannover Congress Centrum, Theodor-Heuss-Platz 1-3, 30175 Hannover
@JavaForumNord

Foliendownload (Github)

Architektur verstehen wir als Summe wichtiger Entscheidungen. Entscheidungen, die ein Projekt scheitern lassen können.

Anhand von typischen Anforderungen an ein Single-Page Application (SPA) Projekt gehen wir in dieser interaktiven Session durch die Auswahl des Frameworks (oder keines) und klären wie man einen Anwendungsteil in Komponenten aufteilt und diese zusammensetzt.

Anschließend sehen wir uns an, wie man für eine Anwendung im größeren Stil eine SPA in möglichst unabhängige Teile zerlegen und dann wieder zu einem möglichst konsistenten Ganzen zusammenführen kann.

Du lernst einen Prozess kennen, mit dem du die Anforderungen einer SPA erfasst und dazu die passende Architektur bestimmst.

follow us on Twitter – @embarced

Die Selbstorganisationsformel – Kim Duggen auf dem World Usability Day Flensburg

By | Publikationen, Vorträge | No Comments

„Die Selbstorganisationsformel – Organisationen nutzerzentriert entwickeln“

„Die Selbstorganisationsformel – Organisationen nutzerzentriert entwickeln“
Sprecherin: Kim Nena Duggen
Beitrag auf dem World Usability Day (WUD)
14. November 2019
CIVU – Center for Interaction, Visualization, Usability an der Hochschule Flensburg, Kanzleistraße 91–93, 24943 Flensburg
#wud_flensburg

In diesem Vortrag finden Sie heraus, was die Haltung zu Pinguinen und anderen Tieren mit der wichtigsten Voraussetzung für selbstorganisierte Unternehmen gemein hat? Kim Duggen stellt mit den Teilnehmern eine Formel zur Erarbeitung der individuellen Selbstorganisations-Dosis auf: Was brauchen Unternehmen und Mitarbeiter, um sich optimal für New Work aufzustellen?

Mit dem Team-Thinking-Prozess ergänzt Kim wie es gelingt, das Gehörte partizipativ und siloübergreifend in der eigenen Praxis umzusetzen. Außerdem diskutieren wir: Was bedeuten New Work, Selbstorganisation und die eben definierte Formel für Unternehmer, Mitarbeitende, den Gesetzgeber, die Lehrenden und Lernenden unseres Landes?

Zur Veranstaltung

Stefan Zörner live beim Special Day „Architektur“ der Java User Group Hamburg

By | Publikationen, Vorträge | No Comments

duke_JUG_Hamburg

„Architektur auf dem Bierdeckel – Eure Lösung in kurz und knackig“
Sprecher: Stefan Zörner
Special Day „Architektur“ der Java User Group Hamburg
Donnerstag, 19. September 2019, 14:00 bis 20:00
COYO GmbH, Gasstraße 6A, 22761 Hamburg

Foliendownload (PDF)

Viele interessieren sich für Eure Softwarelösung oder zumindest für Teilaspekte Eurer Lösung: Neue im Team, teamfremde Kollegen, Manager, Kooperationspartner … – Wie gebt Ihr diesen Leuten einen prägnanten Einstieg?

In dieser Session erfahrt Ihr, wie Ihr Schritt für Schritt einen prägnanten Architekturüberblick anfertigt. Ich diskutiere, was mindestens dazu gehört, welche Konzepte helfen, und welche Formate, Notationen und Werkzeuge sich in unterschiedlichen Situationen bewähren. Ihr lernt wie Ihr Euren Überblick aktuell haltet und in welchen Situationen Ihr besser mehr parat habt als das Minimum.

Der Vortrag ist gespickt mit Erfahrungswissen, Rezepten und Beispielen. Als Schmankerl zeige ich, wie ein methodisch clever gemachter Überblick es nicht nur ermöglicht, Eure Architektur wirkungsvoll zu kommunizieren. Sondern sie auch zu reflektieren und Risiken aufzudecken. Ob wir dabei mit den 107mm Durchmesser eines Bierdeckels auskommen, lasse ich hier mal offen …

follow us on Twitter – @embarced

Workshop auf dem Software Architektur Summit 2019 in Berlin

By | Publikationen, Vorträge | No Comments

„Softwarearchitektur automatisiert testen“
Sprecher: Sandra Parsick und Stefan Zörner
Software Architecture Summit 2019
Montag, 16. September 2019, 10:15 – 13:00 Uhr
H4 Hotel Berlin Alexanderplatz
@SoftwArchSummit #SoftwareArchitectureSummit

Source- Code & Demoanwendung auf Github
Foliendownload (PDF)

Nicht-manuelle Tests stellen die Qualität einer Softwarelösung auf effiziente Weise sicher und sind Standard in der Software-Entwicklung. Auch weil die Automatisierung in der Regel zu Fehlern und anderen Unschönheiten früher Rückmeldung gibt. Der Ansatz ist auf verschiedenen funktionalen Ebenen gängig — Unit-Tests, Modul-Tests, Integrationstests…

Wäre es nicht toll, auch Aspekte Eurer Softwarearchitektur automatisch testen zu können? Was heißt es überhaupt, Eure Architektur zu testen? In diesem Workshop diskutieren wir zunächst kurz verschiedene Ansatzpunkte und Möglichkeiten dazu. Und wir räumen mit Mythen und Missverständnissen auf. So ist eine Überprüfung, ob eine Implementierung bestimmte Vorgaben einhält, zwar für einzelne Aspekte problemlos möglich, wenn aber die Vorgaben nichts taugen ist das Ergebnis gleichzeitig uninteressant (und die Tests sind Verschwendung). Konsequenterweise konzentrieren wir uns anschließend auf effektive Ansätze aus dem Chaos Engineering und Fitness Functions. Denn diese können bei richtiger Anwendung die Wirksamkeit Eurer Architekturansätze langfristig absichern. Sie erlauben zudem eine zielgerichtete Weiterentwicklung Eurer Softwarelösung. Anders als typische Literatur über Evolutionäre Architekturen hören wir nicht da auf, wo es konkret wird, sondern zeigen Real World-Beispiele und Implementierungsoptionen im Freiflug. Interaktive Elemente und die Anwendung der Konzepte auf Eure Softwarelösungen runden den Workshop ab.

follow us on Twitter – @embarced

Kim Duggen im November beim Ministry of Worklife Meetup

By | Publikationen, Vorträge | No Comments

„Die Selbstorganisationsformel“
Kim Nena Duggen
Ministry of Worklife Meetup November 2019
19. November 2019, ab 18 Uhr
Ministry Group Lounge, Ministry Group Lounge, Cremon 36, 20457 Hamburg

Ministry of Worklife ist die New Work Peergroup – ein Netzwerk von Unternehmern und Führungskräften, die ihre Firmen für die Herausforderungen der Digitalisierung fit machen wollen. Ziel ist ein lebendiger Austausch zu neuen, individuellen Wegen und Möglichkeiten, um eine Organisationen zu führen.

Einmal im Monat treffen sich die Mitglieder des Ministry of Worklife zu einem intensiven Erfahrungsaustausch in entspannter Atmosphäre. Eingeleitet wird der Abend durch einen kleinen Impuls. Kim Nena Duggen geht im November der ‚Selbstorganisations-Formel‘ auf den Grund – „Traue keinem Berater mit Musterlösungen und Formeln, aber lasst uns Aspekte betrachten, die bedenkenswert sind, bevor ein Change nur um des Change Willens passiert!“.

Info & Anmeldung

Buch Vorgehensmuster für Softwarearchitektur, 3. Auflage

By | Bücher, Publikationen | No Comments

Stefan Toth stellt leichtgewichtige Bausteine guter Architekturarbeit vor, die problemorientiert eingesetzt werden können um das eigene Projekt zu verbessern. Es gibt kein „tailoren“, keine mehrere hundert Seiten dicke Spezifikation oder unpassende Checklisten. In der bewährten Struktur von Mustern wird ein übliches Problem aus dem Projektalltag geschildert und mit einer methodischen Lösung versehen.

Read More

Oliver Zeigermann – Program Chair beim ML Summit 2019

By | Publikationen, Vorträge | No Comments

Vorschau: Im Oktober startet der ML-Summit in Berlin und wir sind federführend dabei. Wir freuen uns auf großartige Beiträge und Austausch rund um Machine Learning Development & Business Innovation!

Was man mit Machine Learning heute machen kann – 4 Case Studies

„Was man mit Machine Learning heute machen kann – 4 Case Studies“
Sprecher: Oliver Zeigermann
ML Summit 2019
Montag, 14. Oktober 2019, 09:00 – 09:45 Uhr
Golden Tulip Berlin – Hotel Hamburg, Landgrafenstraße 4, 10787 Berlin
@MLSummit_DE #MLSummit #MLSummit_DE

Machine Learning ist nicht die Zukunft, sondern die Gegenwart. In diesem Talk zeigt Oliver Zeigermann 4 Beispiele für Machine Learning, die heute existieren und ohne Machine Learning so nicht denkbar wären.

Grundlagen von Machine Learning

„Grundlagen von Machine Learning“
Sprecher: Oliver Zeigermann
ML Summit 2019
Montag, 14. Oktober 2019, 10:00 – 13:00 Uhr
Golden Tulip Berlin – Hotel Hamburg, Landgrafenstraße 4, 10787 Berlin
@MLSummit_DE #MLSummit #MLSummit_DE

In dieser Hands-On-Session bekommen Sie eine Einführung in die Grundlagen von Machine Learning. Wir machen dabei Experimente auf Papier und erste Erfahrungen mit der Python-Bibliothek Scikit-learn. Sie brauchen jedoch weder Erfahrung in Machine Learning, noch
in Python oder Scikit-learn. Es wird lediglich ein Laptop auf dem der Chrome Browser installiert ist benötigt.

Abend-Quiz aus Wissenschaft, Data Science und Daten Visualisierung

Abend-Quiz aus Wissenschaft, Data Science und Daten Visualisierung
Sprecher: Oliver Zeigermann
ML Summit 2019
Montagabend, 14. Oktober 2019, 17:45 – 19:00 Uhr
Golden Tulip Berlin – Hotel Hamburg, Landgrafenstraße 4, 10787 Berlin
@MLSummit_DE #MLSummit #MLSummit_DE

„Einführung in Reinforcement Learning“

„Einführung in Reinforcement Learning“
Sprecher: Dr. Christian Hidber (bSquare AG) und Oliver Zeigermann
ML Summit 2019
Dienstag, 15. Oktober 2019, 14:00 – 17:30 Uhr
Golden Tulip Berlin – Hotel Hamburg, Landgrafenstraße 4, 10787 Berlin
@MLSummit_DE #MLSummit #MLSummit_DE

In diesem Workshop lernen Sie wie Maschinen komplexe Abläufe und vorausschauendes Handeln lernen können. Mit diesem Ansatz fliegen autonome Helikopter Akrobatikmanöver oder der Weltmeister in GO wurde damit geschlagen. Ein Trainings-Datensatz mit den «richtigen» Antworten wird nicht benötigt, auch kein «hart-codiertes» Spezialwissen. Der Ansatz nennt sich «Reinforcement Learning» und ist fast schon magisch.

Wir werden sehen wie sich eine praktische Fragestellung aus der realen Welt als Reinforcement Learning Problem formulieren lässt, welche Aufgaben für RL geeignet sind und für welche besser klassisches Machine Learning zum Zuge kommt. Mit einem begleitendem Python Notebook implementieren wir schrittweise alle Lösungselemente, sehen die Funktionsweise einer modernen RL-Library, beleuchten die Rolle von neuronalen Netzen und loten Optimierungsmöglichkeiten aus. Die Python Notebooks sind auf Colab gehostet. Sie benötigen also lediglich einen Laptop mit einem aktuellen Chrome-Browser.

ML Summit 2019

follow us on Twitter – @embarced

DevOpsDays London 2019: DevOps and Legacy Code

By | Allgemein, Publikationen | No Comments

DevOps and Legacy Code

Unfortunately we can’t all work in startup companies. Some of use have to deal with legacy code bases. These are often structured as a monolith and tightly coupled. They typically are hard to build and deploy. You might think all the new DevOps practices and toys are not suitable for your context. You are wrong!

We will discuss strategies to work with legacy code and still use DevOps practices and tools. These include breaking up of monolithic structures, migrating data and monitoring systems that aren’t built to be monitored. We will show real-world examples of successful applications of these strategies.

While dealing with legacy code will still be painful, you will have some applicable ideas to relieve your pain.

Devopsdays London 2019

follow us on Twitter – @embarced

Der Herzschlag des Clean Codes – embarc auf den CCD 2019

By | Publikationen, Vorträge | No Comments

Anfang Juli war Herbert Dowalil bei den Clean Code Days in München vor Ort mit einem Beitrag dabei:


Software Metriken – Der Herzschlag des Clean Codes
Sprecher: Herbert Dowalil
Clean Code Days 2019
Donnerstag, 04. Juli 2019, 11.15 – 12.00 Uhr, München
NH München Ost Konferenzcenter, Einsteinring 20, 85609 Aschheim-Dornach
@Clean_Code_Days


Foliendownload (PDF)

Jeder Aspekt lässt sich besser steuern, wenn er auch messbar ist. Wie steht es diesbezüglich um die strukturelle Qualität von Code? In seinem Vortrag stellt Herbert Dowalil Möglichkeiten vor, diverse Aspekte von struktureller Codequalität zu messen und gibt Einblicke in mögliche Anwendungen. Außerdem wirft er einen Blick auf die diversen Fallstricke, die beim Einsatz von Metriken auf uns lauern. Unsere Erfahrungen zeigen, dass durch unüberlegten Einsatz von Kennzahlen im Unternehmen mitunter mehr Schaden verursacht als Nutzen generiert wird (Stichwort: Kobra-Effekt). In dem Vortrag erfahren Sie zudem, welche Lösungsmöglichkeiten wir hier empfehlen.

follow us on Twitter – @embarced