Category

Publikationen

OOP 2020 -Stefan Toth: Warum gute Architektur nichts mit Code-Qualität zu tun hat

By | Publikationen, Vorträge | No Comments
„Warum gute Architektur nichts mit Code-Qualität zu tun hat. „

OOP 2018

„Warum gute Architektur nichts mit Code-Qualität zu tun hat. “
Sprecher: Stefan Toth
Vortrag auf der OOP 2020
Mittwoch 05. Februar 2020, 17:00 – 18:00 Uhr
ICM – Internationales Congress Center München
#OOPmuc @oop_conference

Foliendownload (PDF)

 

Diese Session richtet sich an Entwickler und Architekten, die mit größeren Systemen oder langlebigen Lösungen zu tun haben. Ein großer Teil der Arbeit ist, Fokus zu finden und die richtigen Dinge zu tun. Die erzählte Erfahrung zeigt, wie wir eine festgefahrene Situation aufgebrochen haben und die Ziele rund um Kundenzufriedenheit und Produktqualität erreicht haben. Dabei macht Stefan Toth auch einen methodischen Weg erlebbar, der den Teilnehmern in ähnlichen Situationen helfen wird. Der fachliche Hintergrund der Geschichte reicht von Architektur-Bewertungspraktiken, über evolutionäre Architekturansätze bis hin zu agilen Praktiken.

 

 

 

OOP-Konferenz 2020

follow us on Twitter – @embarced

Oliver Zeigermann im Interview: KI – die Maschine bringt mich zum Denken.

By | Artikel, Publikationen | No Comments

KI – die Maschine bringt mich zum Denken.

Interview: KI – die Maschine bringt mich zum Denken.

Autor: Dr. Johannes Mainusch & Oliver Zeigermann

Interview im OBJEKTspektrum 01-2020, ab Seite 6

erschienen am 20. Dezember 2019

Was ist es denn nun – Künstliche Intelligenz (KI) oder Artificial Intelligence (AI)? Oder künftige Informatik? Welche Möglichkeiten eröffnen uns die Ansätze und was würden wir eher als Science-Fiction einordnen? Wo liegen Chancen für aktuelle Anwendungen und Fragestellungen?

Dr. Johannes Mainusch interviewte Oliver Zeigermann zu den Anfängen der KI-Euphorie und zum aktuellen Stand der Entwicklungen und Möglichkeiten in dem Bereich. Zitat: „Es passieren nur wenige große Dinge und diese sind häufig nicht das entscheidende. Würde man jetzt in allen Bereichen die „langweiligen” Dinge umsetzen, die mit Machine Learning heute schon möglich sind, lebten wir bereits in einer völlig anderen Welt…“ Das gesamte Interview gibt es hier zum Download (PDF) und Nachlesen..

Ausgabe Objektspektrum 01-2020

follow us on Twitter – @embarced

Interview – Kim Nena Duggen über Organisationsentwicklung und Mitarbeiterführung

By | Inhaltliches, Publikationen | No Comments

Interview – Kim Nena Duggen über Organisationsentwicklung und Mitarbeiterführung

Kim Nena Duggen im Gespräch mit New Work Heroes in Berlin
Kim Nena Duggen und Jörn Hendrik Ast
Podcast über Selbstorganisation, Mitarbeiterführung, Erfahrungswerte und mehr..
veröffentlicht am 15. Januar 2020
New Work Heroes (podcasts)

Wie kann die Idee gelingen, eine Organisation dahin zu verändern, dass Mitarbeiter freier agieren?

Kim spricht in dem Interview darüber, was Selbstorganisation und New Work für sie bedeuten und welche Erfahrungen sie in ihren Jobstationen gemacht hat. Sie gibt spannende Einblicke und Tipps, wie Du Teams motivierst, neue Organisationsformen zu lernen und aufzubauen.

Wo lauern Hürden und wie kannst Du damit umgehen? Wie kann jeder Einzelne die Organisationsentwicklung und den Change aktiv gestalten? Warum kann es beispielsweise förderlich sein, als Führungskraft die eigene Unsicherheit zu zeigen? Wo ist der Unterschied zwischen Konsens und Konsent in der Führung? Was sind Sprechdenker und warum ist Teamwork für sie essentiell?

 

 

Zum Interview

Scaled ML 2020 – Poster Session mit Oliver Zeigermann

By | Publikationen, Vorträge | No Comments

Die Schöpfer von TensorFlow, Kubernetes, Apache Spark, Tesla Autopilot, Keras, Horovod, Allen AI, Apache Arrow, MLPerf, OpenAI, Matroid uvm. diskutieren  über die Möglichkeiten und Skalierung von Algorithmen für maschinelles Lernen. Oliver Zeigermann ist auf Scaled ML 2020 vor Ort dabei:

Deep Learning Modelle (Poster Session)
Sprecher: Oliver Zeigermann
Scaled Machine Learning Conference – Scaled ML 2020
26. – 27. Februar 2020
Computer History Museum, Mountain View, California, USA (Maps)

Deep Learning ist die leistungsfähigste Form des Machine Learnings und kann sogar komplexe Geschäftslogik ersetzen. Allerdings ist ein Deep Learning Modell kaum noch interpretierbar, d.h. man kann nicht mehr nachvollziehen wie es zu Entscheidungen kommt.

Bei der Scaled ML in Mountain View zeigen die Stars wie man solche Modelle im Großen entwickelt. Wir gehen in die andere Richtung und zeigen wie man Deep Learning Modelle so weit vereinfacht und verkleinert, dass sie interpretierbar werden.

 

SCALED ML 2020

ML Summit 2020 – Machine Learning im eigenen Projekt anwenden

By | Publikationen, Vorträge | No Comments

Im April 2020 startet der ML-Summit in München! Oliver Zeigermann wirkt als Program Chair federführend mit und gemeinsam mit Kim Duggen identifiziert er mit den Teilnehmern die Herausforderungen und Chancen von Machine Learning für Ihre Projekte:

Machine Learning im eigenen Projekt anwenden

Machine Learning im eigenen Projekt anwenden
Sprecher: Oliver Zeigermann und Kim Duggen
Workshop auf dem ML Summit 2020
Mittwoch, 22. April 2020, 10:00 – 13:00 Uhr
Holiday Inn München-Unterhachingen (Location & Anfahrt)
@MLSummit_DE #MLSummit #MLSummit_DE

 

Der Einsatz von Machine Learning kann in vielen Projekten den Unterschied zwischen einem passablen Ergebnis und einem großen Erfolg ausmachen. Allerdings ist es schwierig einzuschätzen, wann Machine Learning sinnvoll ist und im welcher Form dieser Architekturansatz angewendet werden kann. Das Thema ist in aller Munde. Gleichzeitig kursieren Mythen, Horrorszenarien und Heilsversprechen.

Im ersten Teil dieses demogespickten, interaktiven Workshops lernen die Teilnehmenden mit Supervised, Unsupervised und Reinforcement Learning die drei wichtigsten Varianten von Machine Learning kennen. Danach beschäftigen wir uns im zweiten Teil damit, wie diese in der eigenen Praxis angewandt werden können. Das können die Teilnehmenden anhand von eigenen Projekten oder am Beispiel von vorgegebenen Szenarien tun. Mittels Workshoptechniken aus Liberating Structures (wie z. B. dem Impromptu Networking und der Agreement & Certainty Matrix) identifizieren wir gemeinsam die ganz eigenen Herausforderungen und Chancen von Machine Learning und erarbeiten, wo der Einsatz in der eigenen Praxis echten Wert stiften kann.

Alle Übungen sind auf Papier lösbar, es ist kein Rechner notwendig. Wir erwarten keine Kenntnisse oder Erfahrungen in Machine Learning, freuen uns aber über Mitmachen und kritische Fragen.

 

ML Summit 2020

Softwarearchitektur „Hands-on“ bei der Java User Group CH in Bern

By | Publikationen, Vorträge | No Comments

Im Mai ist Stefan Zörner mit einem Hands-on Workshop bei der JUG CH in Bern zu Gast. Um Anmeldung wird gebeten. Die Teilnahme ist kostenlos.

Logo JUG CH

Softwarearchitetur effizient kommunizieren
Sprecher: Stefan Zörner
Java User Group CH
19. Mai 2020, 18:00 – ca. 21:00 Uhr
Restaurant Schmiedstube, Bern (CH) Anfahrt
@jugch

 

Softwarearchitektur effizient kommunizieren
Wie Ihr Verständnis schafft für Eure Lösungsansätze

Viele interessieren sich für Eure Softwarelösung oder zumindest für Teilaspekte davon: Neue im Team, teamfremde Kollegen, Manager, Kooperationspartner… – Wie gebt Ihr diesen Leuten einen kompakten Einstieg? In diesem Workshop erfahrt Ihr, wie Ihr Schritt für Schritt einen prägnanten Architekturüberblick anfertigt. Und Ihr probiert das Gelernte gleich für Eure eigenen Vorhaben aus. Bringt deshalb bitte die Bereitschaft mit, Euch im kleinen Kreis über Eure Softwaresysteme auszutauschen.

Ihr lernt an diesem Abend, was mindestens in einen Architekturüberblick hineingehört, und wann mehr nötig ist. Ihr nehmt den ersten Wurf für eine kompakte Beschreibung Eurer eigenen Softwarelösung mit nach Hause, die Ihr für die künftige Kommunikation mit Euren unterschiedlichen Stakeholdern nutzen könnt. Als Schmankerl zeige ich, wie ein methodisch clever gemachter Überblick es nicht nur ermöglicht, Eure Architektur wirkungsvoll zu kommunizieren, sondern sie auch zu reflektieren und Risiken aufzudecken.

Java User Group CH

O’Reilly Software Architecture Conference in Santa Clara – Fitness function patterns

By | Publikationen, Vorträge | No Comments

OReilly Media Logo Fitness function patterns supporting evolutionary architectures
Speaker: René Weiss
O’Reilly Software Architecture Conference
Wednesday, 17 June 2020, 3:55pm–4:40pm
Santa Clara Convention Center, Santa Clara, CA 95054 (Venue)
@OReillyMedia  #OReillySACon

 

 

Modern software is developed iteratively, enhanced actively and released often to production. By following the ideas of evolutionary architectures one can evolve architectures incrementally and support a modern software lifecycle without the need of big bang changes. Fitness Functions provide guidance by giving objective measures of “how good” the last incremental change modifying the software architecture was. In this talk I want to show patterns for Fitness Functions in order to give you ideas to create useful architectural tests for your system. There are certain categories for fitness functions and the patterns have proven to be useful in different scenarios. Last but not least I will show how to incorporate Fitness Function development into your daily iterative/agile development lifecycle.

 

What you’ll learn, and how you can apply it? Practical patterns to create useful fitness functions in your context and how they can be used to constantly to test for quality within the software architecture. Additionally participants learn how to integrate work on fitness functions within there development process.

 

O'Reilly Software Architecture Conference

 

 

follow us on Twitter – @embarced