Category

Publikationen

Stefan Zörner live beim Special Day „Architektur“ der Java User Group Hamburg

By | Publikationen, Vorträge | No Comments

Architektur auf dem Bierdeckel – Eure Lösung in kurz und knackig

duke_JUG_Hamburg

„Architektur auf dem Bierdeckel – Eure Lösung in kurz und knackig“
Sprecher: Stefan Zörner
Special Day „Architektur“ der Java User Group Hamburg
Donnerstag, 19. September 2019, 14:00 bis 20:00
COYO GmbH, Gasstraße 6A, 22761 Hamburg

Foliendownload (PDF)

 

Viele interessieren sich für Eure Softwarelösung oder zumindest für Teilaspekte Eurer Lösung: Neue im Team, teamfremde Kollegen, Manager, Kooperationspartner … – Wie gebt Ihr diesen Leuten einen prägnanten Einstieg?

In dieser Session erfahrt Ihr, wie Ihr Schritt für Schritt einen prägnanten Architekturüberblick anfertigt. Ich diskutiere, was mindestens dazu gehört, welche Konzepte helfen, und welche Formate, Notationen und Werkzeuge sich in unterschiedlichen Situationen bewähren. Ihr lernt wie Ihr Euren Überblick aktuell haltet und in welchen Situationen Ihr besser mehr parat habt als das Minimum.

Der Vortrag ist gespickt mit Erfahrungswissen, Rezepten und Beispielen. Als Schmankerl zeige ich, wie ein methodisch clever gemachter Überblick es nicht nur ermöglicht, Eure Architektur wirkungsvoll zu kommunizieren. Sondern sie auch zu reflektieren und Risiken aufzudecken. Ob wir dabei mit den 107mm Durchmesser eines Bierdeckels auskommen, lasse ich hier mal offen …

follow us on Twitter – @embarced

Workshop auf dem Software Architektur Summit 2019 in Berlin

By | Publikationen, Vorträge | No Comments

„Softwarearchitektur automatisiert testen“
Sprecher: Sandra Parsick und Stefan Zörner
Software Architecture Summit 2019
Montag, 16. September 2019, 10:15 – 13:00 Uhr
H4 Hotel Berlin Alexanderplatz
@SoftwArchSummit #SoftwareArchitectureSummit

Source- Code & Demoanwendung auf Github
Foliendownload (PDF)

Nicht-manuelle Tests stellen die Qualität einer Softwarelösung auf effiziente Weise sicher und sind Standard in der Software-Entwicklung. Auch weil die Automatisierung in der Regel zu Fehlern und anderen Unschönheiten früher Rückmeldung gibt. Der Ansatz ist auf verschiedenen funktionalen Ebenen gängig — Unit-Tests, Modul-Tests, Integrationstests…

Wäre es nicht toll, auch Aspekte Eurer Softwarearchitektur automatisch testen zu können? Was heißt es überhaupt, Eure Architektur zu testen? In diesem Workshop diskutieren wir zunächst kurz verschiedene Ansatzpunkte und Möglichkeiten dazu. Und wir räumen mit Mythen und Missverständnissen auf. So ist eine Überprüfung, ob eine Implementierung bestimmte Vorgaben einhält, zwar für einzelne Aspekte problemlos möglich, wenn aber die Vorgaben nichts taugen ist das Ergebnis gleichzeitig uninteressant (und die Tests sind Verschwendung). Konsequenterweise konzentrieren wir uns anschließend auf effektive Ansätze aus dem Chaos Engineering und Fitness Functions. Denn diese können bei richtiger Anwendung die Wirksamkeit Eurer Architekturansätze langfristig absichern. Sie erlauben zudem eine zielgerichtete Weiterentwicklung Eurer Softwarelösung. Anders als typische Literatur über Evolutionäre Architekturen hören wir nicht da auf, wo es konkret wird, sondern zeigen Real World-Beispiele und Implementierungsoptionen im Freiflug. Interaktive Elemente und die Anwendung der Konzepte auf Eure Softwarelösungen runden den Workshop ab.

follow us on Twitter – @embarced

Buch Vorgehensmuster für Softwarearchitektur, 3. Auflage

By | Bücher, Publikationen | No Comments

Stefan Toth stellt leichtgewichtige Bausteine guter Architekturarbeit vor, die problemorientiert eingesetzt werden können um das eigene Projekt zu verbessern. Es gibt kein „tailoren“, keine mehrere hundert Seiten dicke Spezifikation oder unpassende Checklisten. In der bewährten Struktur von Mustern wird ein übliches Problem aus dem Projektalltag geschildert und mit einer methodischen Lösung versehen.

Read More

Der Herzschlag des Clean Codes – embarc auf den CCD 2019

By | Publikationen, Vorträge | No Comments

Anfang Juli war Herbert Dowalil bei den Clean Code Days in München vor Ort mit einem Beitrag dabei:


Software Metriken – Der Herzschlag des Clean Codes
Sprecher: Herbert Dowalil
Clean Code Days 2019
Donnerstag, 04. Juli 2019, 11.15 – 12.00 Uhr, München
NH München Ost Konferenzcenter, Einsteinring 20, 85609 Aschheim-Dornach
@Clean_Code_Days


Foliendownload (PDF)

Jeder Aspekt lässt sich besser steuern, wenn er auch messbar ist. Wie steht es diesbezüglich um die strukturelle Qualität von Code? In seinem Vortrag stellt Herbert Dowalil Möglichkeiten vor, diverse Aspekte von struktureller Codequalität zu messen und gibt Einblicke in mögliche Anwendungen. Außerdem wirft er einen Blick auf die diversen Fallstricke, die beim Einsatz von Metriken auf uns lauern. Unsere Erfahrungen zeigen, dass durch unüberlegten Einsatz von Kennzahlen im Unternehmen mitunter mehr Schaden verursacht als Nutzen generiert wird (Stichwort: Kobra-Effekt). In dem Vortrag erfahren Sie zudem, welche Lösungsmöglichkeiten wir hier empfehlen.

follow us on Twitter – @embarced

Agile Skalierung in der Praxis – Stefan Toth auf der Agile Austria in Graz

By | Publikationen, Vorträge | No Comments

Agile Skalierung – 6 Erkenntnisse aus der Praxis

Agile Skalierung – 6 Erkenntnisse aus der Praxis
Sprecher: Stefan Toth

Agile Austria 2019
25. Juni 2019, 11 – 12 Uhr
WKO, Körblergasse 111-113, 8010 Graz
@AgileAustria

Foliendownload (PDF)

Agile Skalierungsframeworks gibt es einige und oft wird theoretisch besprochen, welche Modelle in Großprojekten helfen. In der Praxis stellt sich die Situation jedoch deutlich schwieriger, verwobener und dreckiger dar. Die methodischen Herausforderungen mischen sich mit organisatorischen, technischen und kulturellen Aspekten.

In dieser Session präsentiert Stefan Erkenntnisse aus mehreren Jahren Coaching in einem agilen Projekt aus dem Luftfahrtbereich. Wir arbeiten mit mehreren hundert Leuten in vier Ländern verteilt an Flugoptimierungssoftware und stellen uns der Herausforderung, trotzdem agile Ideen und Werte hochzuhalten. Das gelingt an manchen Stellen mehr und an manchen weniger. Teilweise sind es menschliche Probleme, teilweise technische Herausforderungen, teilweise fachliche Komplexitäten oder organisatorische Hürden, die das Problem erschweren. Von Konzerndenken über Offshoring und verteiltem Kundenstamm bis zu verteilten Teams findet sich jede Herausforderung in diesem Kontext.

Stefan wird einen offenen und realistischen Abriss bieten, der auch transparent macht, wie sich Bemühungen Richtung Continuous Delivery und DevOps mit architektonischen Maßnahmen zu Self-Contained Systems und methodisch agilen Ansätzen zu einem Ganzen fügen. Insgesamt wird er sechs Haupterkenntnisse aus dieser Arbeit präsentieren und – so es die Zeit erlaubt – noch einige Bonusinhalte. Aufgrund der Freigabe des Kunden, können wir offen über Probleme und Möglichkeiten sprechen, ohne zu schönen oder zu trivialisieren. Es sollte für jeden der in größeren agilen Vorhaben arbeitet oder sich in einer „agilen Transition“ befindet etwas dabei sein.

 

Agile Skalierung - Slides - Agile Austria Conference 2019

 

follow us on Twitter – @embarced

Practical Reinforcement Learning with TensorFlow 2.0 & TF-Agents – workshop at ODSC

By | Artikel, Publikationen, Vorschau | No Comments

Preview: In a Half Day Hands-on Training at ODSC West in San Francisco in Autumn 2019 Oliver and Christian will show you details on how you can use reinforcement learning practically:

Practical Reinforcement Learning with TensorFlow 2.0 & TF-Agents – Hands on

„Practical Reinforcement Learning with TensorFlow 2.0 & TF-Agents“
Author/Speaker: Oliver Zeigermann and Christian Hidber
ODSC West, San Francisco
October 29th – November 1th, 2019
Hyatt Regency, South San Francisco, CA 940105 (Venue)
@odsc

In this workshop you will discover how machines can learn complex behaviors and anticipatory actions. Using this approach autonomous helicopters fly aerobatic maneuvers and even the GO world champion was beaten with it. A training dataset containing the “right” answers is not needed, nor is “hard-coded” knowledge. The approach is called “reinforcement learning” and is almost magical.

Using TF-Agents on top of TensorFlow 2.0 we will see how a real-life problem can be turned into a reinforcement learning task. In an accompanying Python notebook, we implement – step by step – all solution elements, highlight the design of Google’s newest reinforcement learning library, point out the role of neural networks and look at optimization opportunities.

Goals
• Basics of reinforcement learning
• When and when not to use it
• Design of TF-Agents on top of TensorFlow 2.0
• Hands-on Implementation

 

– Read Article online –

 

follow us on Twitter – @embarced

Microservices & Makro-Architektur — Drei zentrale Entwurfsfragen

By | Publikationen, Vorträge | No Comments

DWX19_Logo

Moderne Architekturstile wie Microservices oder Self Contained Systems lassen Teams, die einzelne Teile entwickeln, viel Freiheit beim Treffen von Technologieentscheidungen.

Drei Fragestellungen entpuppen sich jedoch regelmäßig als Kandidaten, um in der Makro-Architektur (also übergreifend) adressiert zu werden, zumindest zu einem gewissen Grad. Sonst wirkt die Anwendung nicht aus einem Guss oder verfehlt andere Architekturziele (z.B. flexibel reagieren zu können auf Veränderungen).

In diesem Vortrag stelle ich die drei Themen entlang eines durchgängigen Beispiels vor. Ich zeige gängige Lösungsoptionen und Einflussfaktoren, die Euch eine informierte Auswahl für Eure Vorhaben ermöglichen. Wechselseitige Beeinflussungen, Kompromisse und Real World-Entscheidungen eingeschlossen.

follow us on Twitter – @embarced

Architektur in kurz und knackig – auf der Developer Week 2019

By | Publikationen, Vorträge | No Comments

DWX19_Logo

Viele interessieren sich für Eure Softwarelösung oder zumindest für Teilaspekte Eurer Lösung: Neue im Team, teamfremde Kollegen, Manager, Kooperationspartner … – Wie gebt Ihr diesen Leuten einen prägnanten Einstieg?

In dieser Session erfahrt ihr, wie Ihr Schritt für Schritt einen prägnanten Architekturüberblick anfertigt. Ich diskutiere, was mindestens dazu gehört, welche Konzepte helfen, und welche Formate, Notationen und Werkzeuge sich in unterschiedlichen Situationen bewähren. Ihr lernt wie Ihr Euren Überblick aktuell haltet und in welchen Situationen Ihr besser mehr parat habt als das Minimum.

Der Vortrag ist gespickt mit Erfahrungswissen, Rezepten und Beispielen. Als Schmankerl zeige ich, wie ein methodisch clever gemachter Überblick es nicht nur ermöglicht, Eure Architektur wirkungsvoll zu kommunizieren. Sondern sie auch zu reflektieren und Risiken aufzudecken. Ob wir dabei mit den 107mm Durchmesser eines Bierdeckels auskommen, lasse ich hier mal offen …

follow us on Twitter – @embarced