All Posts By

Stefan Toth

Softwarearchitektur Gathering 2018

Architecture Gathering 2018: Evolutionäre Architektur – Das neue Normal

By | Publikationen, Vorträge | No Comments
„Evolutionäre Architektur – Das neue Normal“
The Architecture Gathering
Evolutionäre Architektur – Das neue Normal
Sprecher: Stefan Toth
Vortrag beim The Architecture Gathering
Donnerstag, 11. Oktober 2018, 10:30 – 11.30 Uhr
NH München Dornach, Einsteinring 20 in München – Aschheim
#tag18

Foliendownload (PDF)

Damit größere Systeme oder Systemlandschaften über einen längeren Zeitraum hohe Qualität ausstrahlen, sind sowohl technische als auch fachliche Änderungen unausweichlich. Je kleinteiliger und stetiger wir uns um Innovation kümmern können, desto besser können wir in einem immer dynamischerem Umfeld überleben. Evolutionäre Architekturansätze können hier helfen und etablieren sich immer mehr als der neue Standard, das neue Normal. Diese Session zeigt welche Faktoren Softwarearchitektur heutzutage erfolgreich machen.

Stefan Toth stellt den Zyklus evolutionärer Architekturentwicklung vor: Von Lernfenstern mit Experimenten und erlaubten Abweichungen vom „Standard“, über weich definierte Regeln und geförderte Innovation bis hin zur eingeschränkten Anwendbarkeit von überholten Konzepten. Dabei spielen aktuelle Konzepte wie Anti-Zähigkeit und Fitness-Functions eine zentrale Rolle. Beispiele aus realen Entwicklungsvorhaben verdeutlichen die Konzepte.

Stefan Toth - Evolutionäre Architektur - Das neue Normal

follow us on Twitter – @embarced

Software Architecture Summit_SToth

Evolutionäre Architekturen – beim Software Architecture Summit Berlin

By | Publikationen, Vorträge | No Comments
„Evolutionäre Architekturen“
Logo Software Architecture Summit
 
Evolutionäre Architekturen
Sprecher: Stefan Toth
Halbtagsworkshop auf dem Software Architecture Summit, Berlin
Montag, 10. September 2018, 14 – 17.30 Uhr
H4 Hotel Berlin Alexanderplatz, Karl-Liebknecht-Str. 32, 10178 Berlin
#SoftwareArchitectureSummit

Foliendownload (PDF)

Damit größere Systeme oder Systemlandschaften über einen längeren Zeitraum hohe Qualität ausstrahlen, sind sowohl technische als auch fachliche Änderungen unausweichlich. Die gesündesten uns bekannten Ansätze kümmern sich stetig um diese Änderungen und betrauen möglichst viele Entwickler mit der Weiterentwicklung der Architektur. Konzepte und Technologien werden lokal und unabhängig getestet, bevor sie entweder verworfen werden, lokal als Optimierung bestehen bleiben oder als breiter anwendbares Konzept in die Landschaft wachsen. Durch den harten Test des Lebens (bzw. durch den kontinuierlichen Kontakt von Entwicklern mit wichtigen Qualitätsmerkmalen) entstehen wertvolle Beiträge zu einer Architektur, die sich stetig weiterentwickelt. Evolutionärer Architektur.

In diesem Workshop stellt Stefan den Zyklus evolutionärer Architekturentwicklung vor. Von Lernfenstern mit Experimenten und erlaubten Abweichungen vom „Standard“, über weich definierte Regeln und geförderte Innovation bis hin zur eingeschränkten Anwendbarkeit von überholten Konzepten. Beispiele aus realen Entwicklungsvorhaben verdeutlichen die Konzepte.

Stefan Toth - Evolutionäre Architekturen

follow us on Twitter – @embarced

JAX2018_neue Schule_Toth

Die neue Schule der Softwarearchitektur – Vortrag JAX 2018

By | Publikationen, Vorträge | No Comments
„Die neue Schule der Softwarearchitektur“

JAX 2018

Die neue Schule der Softwarearchitektur
Speaker: Stefan Toth
Vortrag auf der JAX 2018
Donnerstag, 26. April 2018, 09:00 – 10:00 Uhr
in der Rheingoldhalle Mainz, Rheinstraße 66, 55116 Mainz

Foliendownload (PDF)

In der heutigen Architekturpraxis sind unterschiedliche Denkschulen und Hintergründe anzutreffen. Vertreter der klassischen Architektursicht gehen dabei drastisch anders mit Architekturproblemen um als es Vertreter der neuen Schule machen, die in Start-ups und IT First-Unternehmen zu finden sind.

In dieser Session stellt Stefan Toth die Sichtweisen, Konzepte, technischen und organisatorischen Prinzipien der beiden Ansätze einander gegenüber und diskutiert die Auswirkungen und wichtigsten Vorteile sowie Nachteile. Evolutionäre Architekturansätze, Eventual Integrity, geringe Zähigkeit als Möglichkeit der weichen Governance, Servant Leadership Modelle für Architekten, breite Verantwortung und Crowd-Sourcing-Ideen für technische Teilaspekte sind ein Thema. Wir möchten auch diskutieren, inwiefern Themen der klassischen Architekturschule aufgeweicht werden – konkret Konzepte wie Zentralisierung und Wiederverwendung.

Stefan Toth - Die neue Schule der Softwarearchitektur

follow us on Twitter – @embarced

preview_evolutionäre_Architekturkonzepte

Chaos? Revolution? Evolution! – Software Architecture Summit 2018

By | Publikationen, Vorträge | No Comments
„Chaos? Revolution? Evolution!“

Software Architecture Summit 2018

Chaos? Revolution? Evolution!
Speaker: Stefan Toth
Workshop auf dem Software Architecture Summit 2018
Dienstag, 13. März 2018, 10:00 – 13:00 Uhr
im Holiday Inn, München Unterhaching

Foliendownload (PDF)

Damit größere Systeme oder Systemlandschaften über einen längeren Zeitraum hohe Qualität ausstrahlen, sind sowohl technische als auch fachliche Änderungen unausweichlich. Die gesündesten uns bekannten Ansätze kümmern sich stetig um diese Änderungen und betrauen möglichst viele Entwickler mit der Weiterentwicklung der Architektur. Konzepte und Technologien werden lokal und unabhängig getestet, bevor sie entweder verworfen werden, lokal als Optimierung bestehen bleiben oder als breiter anwendbares Konzept in die Landschaft wachsen. Durch den harten Test des Lebens (bzw. durch den kontinuierlichen Kontakt von Entwicklern mit wichtigen Qualitätsmerkmalen) entstehen wertvolle Beiträge zu einer Architektur, die sich stetig weiterentwickelt. Evolutionärer Architektur.

In diesem Workshop stellt Stefan Toth den Zyklus evolutionärer Architekturentwicklung vor. Von Lernfenstern mit Experimenten und erlaubten Abweichungen vom „Standard“, über weich definierte Regeln und geförderte Innovation bis hin zur eingeschränkten Anwendbarkeit von überholten Konzepten. Beispiele aus realen Entwicklungsvorhaben verdeutlichen die Konzepte.

Stefan Toth - Chaos? Revolution? Evolution!

follow us on Twitter – @embarced

StefanT_OOP 2018

Vortrag auf der OOP 2018 – Die neue Schule der Softwarearchitektur

By | Publikationen, Vorträge | No Comments
„Die neue Schule der Softwarearchitektur“

OOP 2018

Die neue Schule der Softwarearchitektur
Sprecher: Stefan Toth
Vortrag auf der OOP 2018
Mittwoch, 07. Februar 2018, 14:30 – 15:30 Uhr
ICM – Internationales Congress Center München

Foliendownload (PDF)

In der heutigen Architekturpraxis sind unterschiedliche Denkschulen und Hintergründe anzutreffen. Vertreter der klassischen Architektursicht gehen dabei drastisch anders mit Architekturproblemen um, als es Vertreter der neuen Schule machen, die in Start-ups und „IT First“-Unternehmen anzutreffen sind.
In dieser Session stellt Stefan die Sichtweisen, Konzepte, technischen und organisatorischen Prinzipien gegeneinander, diskutiert die Auswirkungen und wichtigsten Vorteile und Nachteile. Evolutionäre Ansätze, Eventual Integrity etc. sind ein Thema. Ziel dieser Session ist es, das momentane Umdenken in unserer Branche breiter zu diskutieren als über einzelne technische Trends wie Microservices.

Stefan Toth - Die neue Schule der Softwarearchitektur

Objektspektrum_Artikel-Stefan_Toth

Artikel im Objektspektrum 01/2018: Wie Architektur agile Zusammenarbeit fördert oder behindert

By | Artikel, Publikationen | No Comments
Wie Architektur agile Zusammenarbeit fördert oder behindert – Die neue Schule der Softwarearchitektur

OBJEKTspektrum 01/2018

„Wie Architektur agile Zusammenarbeit fördert oder behindert“
Autor: Stefan Toth
Artikel im OBJEKTspektrum 01/2018, 4 Seiten, ab Seite 80
erschienen am 15. Dezember 2017

In der heutigen Architekturpraxis sind unterschiedliche Denkschulen und Hintergründe anzutreffen. Vertreter der klassischen Architektursicht gehen dabei drastisch anders mit Architekturproblemen um, als es Vertreter der neuen Schule machen, die in Start-ups und „IT First“-Unternehmen anzutreffen sind. Dieser Artikel stellt die Sichtweisen, Konzepte, technischen und organisatorischen Prinzipien der beiden Schulen gegeneinander, diskutiert die Auswirkungen des Umdenkens sowie die wichtigsten Vorteile.

Digitale Ausgabe Objektspektrum

 
follow us on Twitter – @embarced

Agile_Architektur_Spicker6

Architektur-Spicker Nr. 6: Agile Architektur

By | Publikationen, Spicker | No Comments
Architektur-Spicker Nr. 6: Agile Architektur

Architektur-Spicker

Architektur-Spicker Nr. 6: Agile Architektur
Autor: Stefan Toth
Referenzkarte bei architekturSPICKER PDF, 4 Seiten
Erschienen 12. Oktober 2017

Download Spicker #6

Die aktuelle Ausgabe unseres Architektur-Spickers greift in gewohnt kompakter Form die wichtigsten Aspekte agiler Architekturarbeit auf und erläutert die Veränderungen und Herausforderungen, die damit einhergehen.

In dem vierseitigen PDF gehen wir unter anderem auf die folgenden Fragen ein:
 

  • Wie beeinflussen zentrale agile Ideen die Architekturdisziplin?
  • Agile Vorgehensmodelle sparen mit Aussagen zur Architektur. Wie geht man mit Architekturaufgaben und der Rolle Architekt um?
  • Wie hilft Architektur bei skalierter Agilität?

 

Architektur-Spicker 1-6
Architektur-Spicker #6

 

follow us on Twitter – @embarced

https://www.embarc.de/wp-content/uploads/2017/10/Architekturbewertung_Skaliert_ST_fin.pdf

Architecture Gathering’17 – Skalierung von Architektur-Reviews in der Praxis

By | Publikationen, Vorträge | No Comments
„Skalierung von Architektur-Reviews in der Praxis“

The Architecture Gathering

Skalierung von Architektur-Reviews in der Praxis
Sprecher: Stefan Toth
Vortrag beim The Architecture Gathering
Donnerstag, 12. Oktober 2017, 15.30 – 16.30 Uhr
NH München Dornach, Einsteinring 20 in München – Aschheim

Foliendownload (PDF)

Architektur-Reviews können ad-hoc erfolgen oder auf unzählige Methoden und Tools zurückgreifen, die seit den 90er Jahren entwickelt wurden, um Architekturen auf Angemessenheit, Zukunftstauglichkeit oder Umsetzbarkeit zu prüfen. Wenige Projekte haben jedoch Monate Zeit, um all diese Review-Möglichkeiten auszuschöpfen. Sie müssen fokussieren, auswählen und eventuell früh mit ersten Ergebnissen um die Ecke kommen.

Dieser Vortrag zeigt wie wir Architektur-Reviews skalieren. Von superfundiert bis klein und schnell. Sie sehen unterschiedliche Abläufe aus unserer Praxis und wichtige Möglichkeiten zur Verschlankung (inkl. eingegangener Kompromisse). Auch eine erprobte Varianten zur iterativ inkrementellen Durchführung von Reviews wird enthüllt – mit schnellen ersten Einschätzungen und schrittweiser Konfidenz-Steigerung.

Cloud-Prognose: Wolkig mit Aussicht auf Beweglichkeit

Seacon2017_Stoth_SpeedITup

Geschwindigkeit schlägt Effizienz – SEACON 2017

By | Publikationen, Vorträge | No Comments
„Speed IT up – Geschwindigkeit schlägt Effizienz“
SEACON 2017
Speed IT up – Geschwindigkeit schlägt Effizienz
Sprecher:
Stefan Toth
Vortrag auf der SEACON 2017
Freitag, 12. Mai 2017 um 15.50 Uhr
Radisson Blu Hotel, Marseiller Strasse 2, Hamburg

Foliendownload (PDF)

Softwareentwicklung und Softwarearchitektur wandeln sich. Im dynamischen Umfeld heutiger Internet-Firmen mischen Start-Ups regelmäßig die Szene auf, Benutzer sind sehr empfänglich für bessere Angebote der Konkurrenz und die Menge an Benutzern ist direkt für den Erfolg relevant. In diesem Kontext haben sich Firmen auf schnelle Time-to-Market von neuer Funktionalität und stetige technische Innovation eingerichtet.

Auch im Zuge der Digitalisierung treten nun sehr klassisch strukturierte Firmen auf die gleiche Bühne – Geschwindigkeit wird branchenübergreifend wichtiger. Dieser Vortrag beschäftigt sich mit den Erfolgsmodellen schneller IT-Firmen, den organisatorischen und technischen Herausforderungen, die Konzerne zu überwinden haben und den Kompromissen, die damit einhergehen.

Speed IT up - Geschwindigkeit schlägt Effizienz

follow us on Twitter – @embarced

saturn2017_stoth_Distributed_Architect

SATURN 2017 – Crowdsourcing Architecture

By | Publikationen, Vorträge | No Comments
„Crowdsourcing Software Architecture: The Distributed Architect“

SATURN 2017, Carnegie Mellon University

Crowdsourcing Software Architecture: The Distributed Architect
Speaker: Stefan Toth
SATURN 2017 – Denver, CO – May 1-4, 2017
Session: Tuesday May 2, 2017 3:00pm – 4:30pm
Inverness Hotel and Conference Center in Englewood (nearby Denver), Colorado

Download presentation slides (PDF)

Watch Stefan’s Talk on Youtube

Software architects need to have it all: exceptional technological know-how, up-to-date programming experience, good people skills, ability to abstract, knowledge of important architectural styles and tactics, and visionary leadership. It has always been difficult to find all of these aspects in a single person. Modern development efforts set in highly dynamic, agile contexts and the emergence of polyglot technological environments make it even more challenging.

This talk introduces alternatives to the classic role of the software architect that showed a boost in delivery speed, overall product quality and organizational flexibility in real-life projects of various domains. The alternatives work well in an agile project setup and embody a distributed approach of handling architectural concerns. The talk covers important factors for choosing between the approaches as well as the core concepts that make them effective even in more complex environments, including low-viscosity design, architecture communities and tests of quality attributes.

Saturn 2017 talk (slides)(Download presentation slides)

Saturn 2017 talk (youtube)(SATURN Talk on Youtube)

follow us on Twitter – @embarced