All Posts By

Falk Sippach

Falk Sippach auf der JAX 2020: Mit der Zeit gehen – flexible Architekturen

By | Publikationen, Vorträge | No Comments

 

 

 

 

 

„Mit der Zeit gehen – flexible Architekturen“
Sprecher: Falk Sippach
Vortrag auf der JAX 2020
Mittwoch 09. September 2020, 15:00 – 16:00 Uhr
Rheingoldhalle Mainz
#jaxcon @jaxcon

Foliendownload (PDF)

In der agilen Softwareentwicklung gibt es die Rolle des Architekten eigentlich nicht mehr. Paradoxerweise sind die Herausforderungen an den Entwurf moderner Softwaresysteme höher als früher. Um die Digitalisierung voranzutreiben, sich von den Mitbewerbern abzuheben, sich möglichst auch einen Wettbewerbsvorteil zu erarbeiten und die sowohl technische als auch organisatorische Skalierbarkeit sicherzustellen, sind zu den altbekannten ganz neue Fragestellungen hinzugekommen:

  • Laufzeitmonolith oder irgendetwas Entkoppeltes?
  • DevOps oder klassischer Betrieb?
  • Serverless/Cloud oder On Premises?
  • Relationale Datenhaltung oder NoSQL bzw. sogar In-Memory?
  • Lang- oder Kurzlebigkeit?

Je nach eingesetzten Architekturstilen und -mustern kommen heutzutage ganz neue Herausforderungen auf euch zu. Wir diskutieren in diesem Vortrag, wie agile Teams eine flexible und vor allem auch robuste Softwarearchitektur entwerfen, sie festhalten, kommunizieren und pflegen können. Und das auch, wenn von der grünen Wiese nach ein paar Monaten nicht mehr viel zu sehen ist.  

Moomendemal!

By | Allgemein | No Comments

Ich heiße Falk Sippach und bin als Softwarearchitekt, Berater und Trainer stets auf der Suche nach dem Funken Leidenschaft, den ich bei meinen Teilnehmern, Kunden und Kollegen entfachen kann. Meine Überzeugung ist, dass lebenslanges Lernen zu unserer täglichen Arbeit dazugehört und dass wir uns nicht auf dem bereits Erreichten ausruhen sollten. Trotz der Begeisterung für Neues behalte ich aber auch die Menschen und gewachsene Strukturen im Blick, um ausgewogene Lösungen entwickeln zu können. Mit nun über 20 Jahren Erfahrung bin ich mit der Sprache Java und seinem Ökosystem groß geworden. Beruflich kann ich auf mehr als 15 Jahre Mitarbeit in zumeist agilen Softwareentwicklungsprojekten zurückblicken. Angefangen habe ich als Entwickler und Berater, mittlerweile bin ich als Projektleiter, Architekt und Coach im Einsatz.

Besonders am Herzen liegt mir der Austausch mit Gleichgesinnten. Ich teile mein Wissen gern in Artikeln und Blogbeiträgen sowie über Schulungen, Workshops und Vorträge auf Konferenzen und bei User Group Treffen. In meiner Wahlheimat Darmstadt veranstalte ich mit einigen anderen monatliche Treffen der örtlichen Java User Group. Darüber hinaus organisiere ich regelmäßig überregionale Events und unterstütze bei diversen Konferenzen, vor allem in inhaltlichen Fragen als Programmbeirat. Über die Mitarbeit an OpenSource Projekten kann ich aktiv an praxisrelevanten Themen lernen und gleichzeitig der Community, die mich tagtäglich unterstützt, etwas zurückgeben.

embarc verfolge ich als Außenstehender bereits seit der Entstehung. Ich schätze die Motivation der Mitarbeiter und erfreue mich regelmäßig an den hochwertigen Inhalten, die publiziert werden. Hier fokussiert sich die Arbeit auf echten Mehrwert für den Kunden und ist dabei eine Kombination aus selbstbestimmtem Handeln gepaart mit Kreativität. Nun darf ich selbst Teil dieses großartigen Teams werden und freue mich darauf, die weitere Entwicklung mitgestalten zu dürfen.

Privat versuchen meine Frau und ich mit unseren drei Kindern viel Zeit in der Natur zu verbringen. Leider viel zu selten trifft man mich in den hohen Bergen beim Wandern, auf Klettersteigen, bei Skitouren, auf der Piste oder in der Langlaufloipe an. Meine Erfahrungen gebe ich unter anderem als Fachübungsleiter beim Deutschen Alpenverein und beim Deutschen Skiverband weiter.    

 

Falk Sippach

Softwarearchitekt, Berater und Trainer

Zur Mitarbeiterseite

JAXenter Interview mit Falk Sippach zum 25. Java-Geburtstag

By | Inhaltliches, Publikationen | No Comments
„Die Vorteile des JPMS werden wir erst in den nächsten Jahren wirklich schätzen lernen“


Java feiert 25. Geburtstag – Falk Sippach im Interview


Dominik Mohilo interviewte Falk Sippach
online bei JAXenter
erschienen am 04. Juni 2020

Java wird 25 Jahre alt – ein Vierteljahrhundert voller Geschichten, Features, Releases und Kontroversen. Im Zuge des Jubiläums interviewt JAXenter eine Reihe von Java Champions und Experten aus der Community über ihre Highlights und Lieblings-Features aus 25 Jahren Java. Ob es Java-Albträume gab und welche Wünsche Falk Sippach für die nächsten 25 Jahre Java anbringen würde? Lesen Sie gern hier nach.. (mehr …)

zum Interview

Vortrag auf der Heise Online-Konferenz zu agiler Softwareentwicklung

By | Allgemein, Vorschau | No Comments

Vorschau: Am 13. Oktober 2020 sind wir mit einem Online-Vortrag auf der Heise Online-Konferenz zu agiler Softwareentwicklung vertreten:

Flexible Softwarearchitekturen: Mit der Zeit gehen

 

„Flexible Softwarearchitekturen: Mit der Zeit gehen“
Sprecher: Falk Sippach
Vortrag auf der Heise Online Konferenz 2020


Dienstag 13. Oktober 2020, 11:10 – 11:55 Uhr
Remote
@heiseonline

 

In der agilen Softwareentwicklung gibt es die Rolle des Architekten eigentlich nicht mehr. Paradoxerweise sind die Herausforderungen an den Entwurf moderner Softwaresysteme höher als früher. Um die Digitalisierung voranzutreiben, sich von den Mitbewerbern abzuheben, sich möglichst auch einen Wettbewerbsvorteil zu erarbeiten und die sowohl technische als auch organisatorische Skalierbarkeit sicherzustellen, sind zu den altbekannten ganz neue Fragestellungen hinzugekommen: Laufzeit-Monolith oder irgendwas Entkoppeltes? DevOps oder klassischer Betrieb? Serverless/Cloud oder On-Premises? Relationale Datenhaltung oder NoSQL bzw. sogar In-Memory? Langlebigkeit oder Wegwerfbarkeit?

Wir diskutieren in diesem Vortrag, wie agile Teams eine flexible und vor allem auch robuste Softwarearchitektur entwerfen, sie festhalten, kommunizieren und pflegen können. Und das auch, wenn von der grünen Wiese nach ein paar Monaten nicht mehr viel zu sehen ist.

 

Heise Online Konferenz