JavaScript mit TypeScript und Flow – im JavaLand 2017

„Getyptes JavaScript mit TypeScript und Flow“
JavaLand 2017
Getyptes JavaScript mit TypeScript und Flow
Sprecher: Oliver Zeigermann
JavaLand 2017
29. März 2017, 14 Uhr
Phantasialand Brühl, Berggeiststraße 31-41, Brühl

Foliendownload (github)

JavaScript ist die natürliche Wahl für die Entwicklung im Browser. Für größere Projekte ist JavaScript im Vergleich zu C# oder Java jedoch im Nachteil. TypeScript und Flow sind zwei unterschiedliche Ansätze zum Ausgleich der Nachteile.
Flow ist ein statischer Typen-Checker. Er wurde von Facebook entwickelt, um in deren JavaScript- und insbesondere React-Code Fehler zu finden. Dazu können zusätzliche Typeninformationen hinzugezogen werden.

TypeScript ist eine Spracherweiterung von JavaScript, die durch den TypeScript-Compiler in unterschiedliche JavaScript-Versionen zurückübersetzt werden kann. Hier steht eher die Werkzeug-Unterstützung im Vordergrund. TypeScript wird aktiv von Microsoft entwickelt und ist die primäre Sprache für Googles Angular 2 Framework.

In diesem Talk gibt Oliver Zeigermann eine Einführung in beide Ansätze, erläutert die wesentlichen Gemeinsamkeiten und Unterschiede und zeigt auf, welcher Ansatz wann sinnvoll ist.

Getyptes JavaScript mit TypeScript und Flow

follow us on Twitter – @embarced

Leave a Reply